Kategorien
Allgemein Chor

Unsere erste Online Probe

Gestern Abend hatten wir unsere erste Online Probe. Über 30 Chormitglieder nahmen teil, waren auf dem Bildschirm zu sehen – ok, es musste schon ein großer Bildschirm sein. Nach einer kurzen Einweisung sangen die Stimmlagen getrennt jeweils eine halbe Stunde; jeder hörte nur sich selbst und Dominiks Klavierunterstützung – aber sehen konnten sich alle untereinander.

Dominik, unser Chorleiter, konnte in einzelne Stimmen reinhören und so auch korrigieren. Man erinnere sich an die Zeiten von Sprachlabors in der Schule zum Erwerb einer Fremdsprache. Es war ein tolles Erlebnis und alle waren sich einig: In der Krise machen wir das weiter so.

Mehr noch: Es soll ein Video aus Ton und Bild der Online-Proben produziert und online gestellt werden. Es gibt also wieder ein gemeinsames Ziel.

Und noch etwas: TonArt hat auch gleich Pläne für die Zeit nach der Krise geschmiedet. Ein kleines aber feines Konzert soll in eher familiärem Format stattfinden. Und auf jeden Fall geht das Angebot an Seniorenheime und Krankenhäuser, dort mit geeigneten Stücken und in kleiner Besetzung aufzutreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.